Worum soll es gehen?

 

wabezwo steht für ein genossenschaftliches Projekt, um dauerhaft bezahlbaren, sicheren Wohnraum zu schaffen. 

 

Spekulative Mieterhöhungen, Kaution und Provision, überraschende Modernisierungen, Eigenbedarfskündigungen, luxussanierte Wohnungen, unerwartete Hausverkäufe und explodierende Mieten – all das wollen wir vergessen. 

 

Genossenschaftliche Bauten sind keine Spekulations-objekte. Die Stadt soll für uns lebbar bleiben und auchfür kommende Generationen eine Basis sein.

 


Was ist eine Genossenschaft?

 

Eine Genossenschaft ist eine wirtschaftliche Zweckgemeinschaft, die sich an verbindlichen Zielen orientiert. Jedes Genossenschaftsmitglied hat ein garantiertes Stimmrecht und kann aktiv auf alle Entscheidungen Einfluss nehmen. Eine Genossenschaft gewährleistet, dass stets im Sinne der Mitglieder entschieden und gehandelt wird. 

 

Wer Mitglied wird, erwirbt sog. Genossenschaftsanteile. Wer später aus der Genossenschaft austritt, erhältdie finanziellen Einlagen nach der Kündigungsfrist zurück.

 

Unsere wabezwo Genossenschaft (in Gründung) ist das Angebot einer lebenslang garantierten Wohnalternative zum kommerziellen Wohnungsbau oder zur klassischen Miete. Wir möchten individuell wohnen und gemeinschaftlich leben, energiebewusst und nachhaltig bauen und das zukünftige Anwesen selbstbestimmt verwalten.

 

Wir verstehen uns als Wirtschaftsgemeinschaft (alles was wir einsparen können, macht die Miete und das Alltagsleben günstiger) und auch als Sozialgemeinschaft (wir sind, im Rahmen unserer Möglichkeiten, für unsere Nachbarn da).

 

 

Wer kann bei wabezwo mitmachen?

 

Alle, die sich in einer nachbarschaftlichen Wohn-, Wirtschafts- und Sozialgemeinschaft wohlfühlen und bereit sind, sich aktiv am Projekt von der Planung bis zur Verwaltung zu beteiligen. 

 

Wir freuen uns über ältere und jüngere Menschen, Singles, Familien, Alleinerziehende und Paare, die am Mitwohnen Interesse haben. Aber auch Förderer sind willkommen, die uns mit Rat und Tat und finanziell unterstützen.

 

Was soll bei wabezwo entstehen?

 

 

+  10 bis 30 Wohneinheiten unterschiedlicher Größe 

 

+  Abgeschlossene Einzelwohnungen mit Grünbereich (Balkon, Terrasse oder Garten)

 

+  Barrierefreiheit in einzelnen Wohnungen und Gemeinschaftseinrichtungen

 

+  Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für die eigene Wohnung unter Berücksichtigung von Kosteneinsparungen 

 

 

Wie wollen wir bei wabezwo bauen?

 

Ziele sind:

 

+  Mit Rohstoffen und Energie sparsam umzugehen, durch die Verwendung regenerativer Materialien (z.B. Holzbau)

 

+  Umweltverträglich zu bauen und somit Materialien wie PVC, lösungsmittelhaltige Lacke und Farben oder herbizidgetränkte Imprägnierungsmittel zu vermeiden

 

+  Ressourcen zu sparen, durch regenerative Materialien aus Bayern, verarbeitet in Bayern und somit kurzen Wegen 

 

+  Schaffen von Räumen, die für die Gesundheit und  das Wohlbefinden positiv sind und das zwischenmenschliche Leben nachhaltig fördern

 

+  Günstige Energie- und Lebenszykluskosten zu erreichen

 

+  „Grün“ zu leben mit einer Vielfalt heimischer Nutzpflanzen (Dach, Garten, Balkone), die Menschen und Tieren Nutzen bringen

 

 

Wer sind wir?

 

wabezwo ist bisher eine kleine Gruppe von Menschen, die gemeinsam in Aktion getreten sind.  Um unser eigenes Wohnbauprojekt voran
zu bringen, haben wir recherchiert, Kontakte geknüpft, Besichtigungen gemacht, Veranstaltungen besucht und uns mit Experten beraten.
Auch Ohnmacht und das Gefühl, nicht weiter zu kommen, haben wir schon kennengelernt. Doch wir bleiben dran, treffen uns regelmäßig und planen immer konkreter. 

 

Und wir freuen uns auf Dich!